Bild SV OG Ehingen
02.05.2015 Regio Mengen

SV - OG Ehingen

IMG_1429_1
Logo SV

Training fällt aus am:

hier

Bild SV OG Ehingen

_________________________________________________________________________________________________

Letzte Aktualisierung 09.10.2017

Lizenzen der Ausbilder

Home
BuiltWithNOF

Turnierbericht Regionalligalauf in Mengen am 02. Mai 2015

 

 

 

 

 

Richterin:

Marianne Wetzel

 

 

A1 Large:

Uli Diesch mit Angel

DIS

 

 

Annika Gnann mit Bine

DIS

 

A2 Midi:

Karin Booch mit Easy

1. Rang, V5

 

A2 Large:

Waldemar Rädel mit Chandra

3. Rang, V5

 

A3 Mini:

Berthold Schlachter mit Pebbles 

4. Rang, G20

 

 

Bea Fischer mit Güni

2. Rang, SG10

 

A3 Large:

Sandra Rädel mit BamBam

6. Rang, V0

 

 

Waldemar Rädel mit Xena 

11. Rang, SG 10

 

 

Steffi Schmidt mit Jakko

8. Rang, V5

 

 

Daniel Lipowski mit Kimi 

1. Rang, V0

 

 

Ben Lipowski mit Lea

3. Rang, V0

 

 

 

 

 

Ergebnisse Regio-Jumping (alle Klassen):

 

 

 

 

 

 

 

Uli Diesch mit Angel 

13. Rang, V5

 

 

Annika Gnann mit Bine

3. Rang, V0

 

 

Karin Booch mit Easy  

2. Rang, V0

 

 

Berthold Schlachter mit Pebbles     

4. Rang, V1

 

 

Bea Fischer mit Güni  

DIS

 

 

Sandra Rädel mit BamBam

15. Rang, V5

 

 

Waldemar Rädel mit Xena

17. Rang, SG8

 

 

Steffi Schmidt mit Jakko 

DIS

 

 

Daniel Lipowski mit Kimi

DIS

 

 

Ben Lipowski mit Lea 

6. Rang, V0

 

 

 

 

 

Ergebnisse Regionalligamannschaften:  

 

 

 

 

 

 

Ehingen 1

Karin Booch mit Easy  

8. Rang, 324 Punkte

 

 

Daniel Lipowski mit Kimi

 

 

 

Waldemar Rädel mit Chandra

 

 

 

Berthold Schlachter mit Pebbles

 

 

Steffi Schmidt mit Jakko

 

 

 

 

 

 

Ehingen 2

Ingrid Holl mit Chico   Ben 

1. Rang, 567 Punkte

 

 

Lipowski mit Lea

 

 

 

Sandra Rädel mit BamBam

 

 

 

Waldemar Rädel mit Xena

 

 

 

Ulrich Diesch mit Angel

 

 

 

Bild Mengen

 

 

 

Stimmung und Organisation:

 

 

 

 

 

 

Wenigstens gönnte man uns an diesem verlängerten ochenende  einen trockenen Tag. Und so konnte das Turnier doch immerhin trocken abgehalten werden!

Ich denke über die Stimmung braucht man nicht viel zu sagen. Es ist sicherlich schwierig für einen Veranstalter, nach so einer traurigen Nachricht ein Turnier abzuhalten. Meiner Meinung nach, hat die Truppe von Mengen zusammen mit Frau Wetzel, das gut gemacht. Ich finde, man spürte einen guten Zusammenhalt untereinander und man konnte mit Gleichgesinnten trauern.

 

 

 

 

Der Eine oder Andere war mit seinen Gedanken sicherlich nicht auf dem Parcours und somit gelang vielleicht nicht jedem seinen Lauf. Ich denke aber, es gab an diesem Tag weder Gewinner noch Verlierer, sondern man gedenkte zusammen einem Sportsfreund.

 

 

 

 

Unser herzlichstes Beileid und Mitgefühl gilt seiner Familie!

 

Lieber Ivo, wir werden Dich vermissen!

 

 

      Sandra Rädel

Homezeichen

Berichte 2015